Call me irresponsable.... again

Gestern abend war es wieder einmal soweit: Verena geht auf ein Konzert :-) Und zwar ein richtig gutes! Ich war zusammen mit Nadine - auch einer Wormserin - in Biloxi bei Michael Bublé.

Die Plätze waren eher bescheiden, um nicht zu sagen, fast die schlechtesten die man erwischen konnte. Seltsamerweise, denn ich habe bei der Bestellung das Bestmögliche für den Preis verlangt. Trotzdem saßen wir im obersten Block in der zweitletzten Reihe fast ganz an der Bühne. Also so gut wie kein Blick auf die Bühne. Ich weiß ja nicht, was bei den Amis das Bestmögliche ist, irgendwann sind wir jedenfalls nach links unten - also weiter von der Bühne weg - gezogen, denn es war noch fast alles frei.

Mit perfektem Blick auf die Leinwand und gutem Blick auf die Bühne haben wir dann die fast zweistündige Show genossen. Es war die selbe Show wie in Mannheim vor einem Jahr, aber nur fast das gleiche Programm. Ein paar Lieder hat er gesungen, die wir zu Hause nicht gehört haben. Aber insgesamt war der Kerl mal richtig gut drauf und hat die Casinostadt gerockt! Der für die Amis schönste Part war wohl Home, was er den Leuten gewidmet hat, die von Katrina getroffen waren. Während er sang, liefen Bilder von Biloxi und New Orleans im Hintergrund. Ich hab einfach nur dagesessen und die Show genossen. Ich krieg einfach immer Gänsehaut wenn Michael Bublé singt :-)

19.10.08 20:51

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen